Unterstützungsangebote und Nahversorgung in unserer Nachbarschaft

Auch wir Matznerviertlerinnen und Matznerviertler leben aktuell in einer für alle herausfordernden Situation. Unser bislang gewohntes Leben gibt es zumindest temporär so nicht mehr. In diesen Zeiten heißt es zusammenstehen, aber leider auf Distanz!

Wir möchten erste kleinräumige Unterstützungsangebote in der Nachbarschaft als Service für unsere Nachbarinnen und Nachbarn bekannt machen. Für weitere Ideen stellen wir gerne unsere Plattform zur Verfügung.

  • Das REPARATURNETZWERK – Hilfe bei technischen Pannen

Wenn etwas kaputt wird, dann ist das Reparaturnetzwerk zur Stelle – auch in dieser Krisenzeit. Denn von der Klospülung bis zur EDV-Technik ist eine funktionierende Infrastruktur wichtig.
Reparatur in der Werkstatt und vor Ort
Die Reparaturbetriebe dürfen auch in Coronazeiten ihre Werkstätten betreiben. So können Reparaturen weiterhin durchgeführt werden. Manche Betriebe reparieren – unter Bedachtnahme auf die gültigen Sicherheitsbestimmungen – auch bei den Kund*innen vor Ort. Sie sorgen dafür, dass Telefone, Computer, Waschmaschinen, Heizung und vieles mehr wieder einwandfrei funktionieren.
Informationen: Auf www.reparaturnetzwerk.at/corona  finden Sie alle Services, die von den Netzwerkbetrieben angeboten werden.
An der Reparaturnetzwerk-Hotline geben Umweltberater*innen persönliche Auskunft:
Tel. 01 803 32 32 – 22
Mo – Do 9:00 – 15:00, Fr 9:00 – 12:00

  • BIOSTAND vor der SARGFABRIK – UMSTELLUNG auf ABHOLUNG

Der Biostand vor der Sargfabrik ist für viele aus unserem Grätzl ein wöchentlicher Fixpunkt für den Einkauf. Wegen der Ansteckungsgefahr findet der Wochenmarkt vorläufig nicht in gewohner Weise statt. Die Arge RosenauerWald bietet statt dessen ein Abholservice an

  • Bestellungen wöchentlich bis spätestens MO 10:00 vormittag
  • Nachbestellungen können bis DI abend erfolgen (außer BIOFLEISCH)

Und so geht`s

  • Ärztliche Auskunft für dringende medizinische Fragen

Alle staatlich verordneten Maßnahmen dienen in erster Linie dazu, die medizinische Versorgung und die lebensnotwendige Infrastrukur am Laufen zu erhalten. Weil derzeit alle medizinischen Telefonhotlines überlastet sind bietet in ihrer Freizeit ärztliche Auskunft für dringende medizinische Fragen:

Dr.in Ruth Leder, Tel. 0699 / 10988989, diese Woche Di, Mi, Do, Sa und So von 10.00 – 12.00, bitte keine SMS + Nachrichten auf die Sprachbox

  • Nachbarschaftshilfe Projekt in Hütteldorf und Umgebung – Freiwillige gesucht

Martina Zaussinger von den Stadtmenschen Wien hat ein kleines Nachbarschaftshilfe Projekt in Hütteldorf und Umgebung mit ca 15 Freiwilligen gestartet. Sie gehen einkaufen, holen Medikamente aus Apotheke und auch mit Hund eine kurze Runde. Sie freuen sich über Freiwillige die helfen wollen bzw. über Menschen die die Hilfe gerne annehmen und dafür zuhause bleiben.

Kontakt: 0676 642 60 87 bzw netzwerkwienwest@gmx.at .        Plakat der Initiative

  • Fair-Play-Team Penzing stellt Angebot auf Onlinedienst um

Zwar nicht vor Ort aber dennoch erreichbar. Fair-Play-Team ab 24. März von Dienstag bis Freitag zwischen 15 – 19 Uhr telefonisch erreichbar unter  0699/17863303 .

Fair-Play versteht sich als Anlaufstelle und Informationsdrehscheibe für alle und wird über Facebook (https://www.facebook.com/fairplayteampenzing/) und über Instagram (https://www.instagram.com/fairplayteampenzing/?hl=de) laufend Informationen verbreiten.

Umfangreiche Auflistung von Unterstützungsangebote in Wien während der Corona-Krise, zusammenhgestellt von Kiddy & Co. Danke für die Mühe!

Wien ist die Stadt des sozialen Zusammenhalts. Unzählige Wienerinnen und Wiener engagieren sich in diesen Tagen für ihre Nächsten, ihre Nachbarschaft und die gesamte Wiener Gesellschaft. Ihr Engagement wird jetzt auf einer Freiwilligen-Plattform der Helfer Wiens gebündelt. Wer sich ehrenamtlich in Zeiten von Corona in den Dienst der Sache stellen will, kann sich einfach und unbürokratisch auf der Webseite melden: https://www.diehelferwiens.at/

  • Telefon-/Lifechat Coaching/Beratung

Systemische Lebens- und Sozialberaterin und Businesscoach mit Master der Sigmund Freud Universität für hypnosystemische Beratung und Therapie bietet Beratung für Menschen in schwierigendurch die Corona-Krise verursachte Situationen.

Infos und Kontakt

  • NachbarschaftsChallenge – Solidarische Hilfe für unsere Nachbarinnen und Nachbarn

Gerne empfehlen wir diese Aktion zur Nachahmung weiter.

Worum geht es bei der #NachbarschaftsChallenge?

Solidarität in Zeiten der Pandemie auch in der Nachbarschaft und Hausgemeinschaft leben. Zum Beispiel mit einem gedruckten Aushang und dem Angebot für Nachbar*innen – die zu einer Risikogruppe gehören – Einkäufe zu erledigen oder anderweitig zu helfen. Auf dem Aushang sind bestenfalls angegeben a) wer angesprochen ist und worum es geht, b) was für Tätigkeiten/Hilfestellungen angeboten werden können und c) die Erreichbarkeit der Ersteller*innen des Aushangs. Formulare und weitere Infos zur Aktion